ÖKOLOGIE

Die Produktion

Ein durchdachter Weinanbau Für eine dauerhafte Entwicklung des Weinbergs
Price for environmental excellence 2009 ARIA Poitou-Charentes

Fertilisation
Die Böden des Weinbergs werden mit einem natürlichen organischen Dünger gedüngt, der in der biologischen Landwirtschaft genutzt wird. Dieser Dünger entspricht der Verordnung CE 2092 /91 Anlage II A, bezogen auf die biologischen Produktionsmethoden.

Pflanzenschutzmittel
Die auf dem Gut verwendeten Produkte sind eingetragen auf der grünen Liste, welche die Produktqualität bezogen auf den Umweltschutz definiert. Die Verwendung dieser Produkte birgt weder ein organoleptisches Risiko noch die Gefahr giftiger Rückstände. Die Produkte werden gezielt und mit Hilfe spezieller Werkzeuge eingesetzt. Die Vermeidung der großflächigen Absprühung erlaubt eine bessere Anwendungskontrolle, reduziert die genutzte Menge an Mitteln und respektiert die Umwelt.
CE: Europäische Union

Die Schädlingsbekämpfung

Ein selektiver Schutz
Eingrenzung der Fortpflanzung der Insekten

Die Weinberge werden durch die Technik der ‚geschlechtlichen Konfusion‘ vor Schädlingen geschützt.
In den Reben aufgestellte Diffusoren versprühen Pheromone, um die chemische Verständigung zwischen Weibchen und Männchen einer Insektenart zu unterbrechen. Das chemische Signal, das vom Weibchen ausgeht, wird durch die synthetischen Pheromone gestört. Das Männchen nimmt die Botschaft nicht richtig wahr; Es ist nicht mehr in der Lage, dem Gesuch nach Vermährung, welches vom Weibchen ausgeht, zu antworten.

Das Aufstellen der Diffusoren vermeidet eine großflächige Versprühung von Insektenschutzmitteln, die sich auf den Trauben ablegen würden. Gleichzeitig vermeidet diese Methode die Produktion von Umweltbelastungen.

Respekt vor der Umwelt

Abwasserreinigung
Nach der Destillation und der Bewirtschaftung

Das aus dem Weinanbau entstehende Abwasser wird in Auffangbecken gesammelt und mit Hilfe eines Lüftungssystems gereinigt.
Dieser natürliche Reinigungsprozess ist anerkannt durch die Wasserzentrale von Adour-Garonne (Öffentliche Einrichtung des Ministeriums für Ökologie und Nachhaltige Entwicklung)
Wasserzentrale Adour-Garonne, Beratungszentrum für den Schutz und den besseren Umgang mit den Wasserressourcen der Adour-Becken, der Garonne, der Dordogne und der Charente.